Bedingungen und Konditionen

Bedingungen und Konditionen

1. Allgemeine Bestimmungen
1.1 Diese Verkaufs- und Einkaufsbedingungen (im Folgenden als “Bedingungen” bezeichnet) stellen, wenn sie vom Käufer akzeptiert werden (wenn der Käufer einen Kauf mit einem Häkchen neben der Aussage “Ich habe die GESAMTEN Einkaufsbedingungen, die Rückgabe- und Lieferbedingungen und die Datenschutzrichtlinie gelesen und stimme ihnen zu” tätigt), ein rechtsverbindliches Dokument dar, das die Rechte, Pflichten und Verantwortlichkeiten des Käufers und des Verkäufers beim Kauf von Waren im Stepinfit.de – Online-Einkaufszentrum (im Folgenden als “Einkaufszentrum” bezeichnet) festlegt.
1.2 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften zu ändern, zu ergänzen oder zu erweitern.
1.3 Alle natürlichen und juristischen Personen sind berechtigt, die Dienstleistungen des Einkaufszentrums zu nutzen.
1.4 Mit der Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigt der Käufer auch sein Recht, im Einkaufszentrum einzukaufen.

2. Zeitpunkt des Abschlusses des Kaufvertrags
2.1 Der Vertrag zwischen dem Käufer und dem Verkäufer kommt in dem Moment zustande, in dem der Käufer nach Auswahl des/der zu erwerbenden Artikel(s) die Schaltfläche “Bezahlen” anklickt.
2.2 Jeder zwischen dem Käufer und dem Verkäufer abgeschlossene Vertrag wird in der Datenbank des Einkaufszentrums gespeichert.

3. Rechte des Käufers
3.1 Der Käufer hat das Recht, im Shop Stepinfit.de Waren nach Maßgabe dieser Geschäftsbedingungen zu erwerben.

4. Die Pflichten des Käufers
4.1 Der Käufer ist verpflichtet, die bestellten Waren und/oder Dienstleistungen anzunehmen und sie vollständig zu bezahlen;
4.2 Im Falle einer Änderung der im Anmeldeformular gemachten Angaben muss der Verkäufer unverzüglich kontaktiert und informiert werden.
4.3 Der Käufer verpflichtet sich, bei der Nutzung des Einkaufszentrums diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und andere im Einkaufszentrum beschriebene Bedingungen einzuhalten und nicht gegen die Gesetzgebung der Republik Litauen zu verstoßen.

5. Rechte des Verkäufers
5.1 Wenn der Käufer versucht, die Stabilität und Sicherheit des Online-Einkaufszentrums zu untergraben oder seine Verpflichtungen zu verletzen, hat der Verkäufer das Recht, den Zugang des Käufers zum Online-Einkaufszentrum sofort und ohne Vorankündigung einzuschränken oder auszusetzen.
5.2 Im Falle schwerwiegender Umstände kann der Verkäufer den Betrieb des Online-Einkaufszentrums ohne vorherige Benachrichtigung des Käufers vorübergehend oder dauerhaft einstellen.

6. Verpflichtungen des Verkäufers
6.1 Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Käufer den Zugang zu den Dienstleistungen des Online – Einkaufszentrum Stepinfit.de zu den in diesen Geschäftsbedingungen und im Online-Einkaufszentrum festgelegten Bedingungen zu ermöglichen.
6.2 Der Verkäufer verpflichtet sich, das Recht des Käufers auf Privatsphäre in Bezug auf die ihm gehörenden persönlichen Daten, wie sie im Bestellformular des Online-Shops angegeben sind, zu respektieren, mit Ausnahme der Fälle, die in den Gesetzen der Republik Litauen vorgesehen sind.
6.3 Der Verkäufer verpflichtet sich, die vom Käufer bestellten Waren an die vom Käufer angegebene Adresse innerhalb der angegebenen Frist zu liefern. Wenn die Ware aus irgendeinem Grund nicht geliefert werden kann, setzt sich der Verkäufer mit dem Empfänger in Verbindung und vereinbart die Einzelheiten der Lieferung.
6.4 Die bestellte Ware kann leicht von der Abbildung abweichen, aber der Verkäufer ist verpflichtet, den Preis, die Form, die Größe und die Idee der Ware beizubehalten.
6.5 Der Preis der im Online-Einkaufszentrum aufgeführten Waren ist ein Endpreis, der keine zusätzlichen Preise enthält und Lieferung, Verwaltung, Mehrwertsteuer und andere Gebühren einschließt.

7. Haftungsausschluss
7.1 Im Schadensfall ist die schuldige Partei verpflichtet, die andere Partei für den unmittelbaren Schaden zu entschädigen.

8. Schlussbestimmungen
8.1 Diese Bedingungen werden in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung der Republik Litauen erstellt und das Recht der Republik Litauen ist auf die Beziehungen, die sich aus diesen Bedingungen ergeben, anwendbar.
8.2 Alle Meinungsverschiedenheiten, die sich aus der Erfüllung dieser Bedingungen ergeben, werden durch Verhandlungen und im gegenseitigen Einvernehmen beigelegt. Kommt keine Einigung zustande, so werden Streitigkeiten nach dem in den Gesetzen der Republik Litauen festgelegten Verfahren beigelegt.